• 965

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 584

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 684

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 895

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 651

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 688

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 685

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 652

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 653

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 894

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 686

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 654

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 690

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 655

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 656

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 893

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

  • 1007

    Herzlich willkommen auf dem Ferienhof Ratjen

Spielregeln für Urlaub auf dem Bauernhof

Rechte und Pflichten von Gast und Gastgeber

  1. Der Gastaufnahmevertrag/ Mietvertrag ist abgeschlossen, sobald die Ferienwohnung telefonisch oder schriftlich bestellt und durch den Vermieter zugesagt oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich ist, bereitgestellt worden ist.
  2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages/ Mietvertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist. Das Ferienobjekt wird dem Mieter für die angegebene Vertragsdauer ausschließlich zur Nutzung für Urlaubszwecke vermietet und darf nur mit der im Mietvertrag angegebenen vereinbarten Personenzahl belegt werden.
  3. Die Anbieter von „Urlaub auf dem Bauernhof“ sind verpflichtet, bei Nichtbereitstellung der Ferienwohnung dem Gast Schadenersatz zu leisten.
  4. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten Preis zu zahlen, abzüglich der ersparten Aufwendungen (Endreinigung und Nebenkosten).
  5. a) Die Anbieter von „Urlaub auf dem Bauernhof“ sind nach Treu und Glauben gehalten, bei Absage durch den Gast nicht in Anspruch genommene Ferienwohnungen nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden. Bei einer Stornierung seitens des Gastes wird immer eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- € fällig und ggf. von der Anzahlung einbehalten.
    b) Bis zur anderweitigen Vergabe der Ferienwohnung hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 4 errechneten Betrag zu bezahlen. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.
  6. Der Gast verpflichtet sich, mit der ihm überlassenen Wohnung pfleglich umzugehen, eventuelle Schäden zu melden und für diese aufzukommen und in den Wohnungen nicht zu rauchen.
  7. Das vorhandene Wlan kann von den Gästen genutzt werden. Der Vermieter stellt den entsprechenden Zugangscode bei Anreise zur Verfügung. Die Internetnutzung geschieht auf eigene Gefahr, insbesondere haftet der Vermieter nicht für etwaige Gerätebeschädigungen des Mieters/ Gastes z. B. durch Virenbefall/ Trojaner. Der Mieter hat bei der Nutzung des Wlans die Rechtsordnung, insbesondere Vorgaben des Strafrechts und des Jugendschutzes zu beachten.
  8. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Neumünster.